AGX - Code Generation mit UML2

AGX ist das Nachfolgeprojekt des bewährten Codegenerators ArchGenXML. Das flexible Codegeneration Framework generiert Content Typen und Workflows aus UML-Diagrammen. Das Modellieren von Content-Typen senkt die Einstiegshürde in die Entwicklung für Plone wesentlich und kann die Entwicklungseffizenz stark steigern, da Boilerplate Code generiert, Persistenz modelliert und Tippfehler duch copy/paste coding vermieden werden.
AGX - Code Generation mit UML2
Name Philipp Auersperg, Robert Niederreiter
Firma Bluedynamics Alliance
Website Website aufrufen
Twitter @zworkb
Folien Vortrag herunterladen

Der Vortrag zeigt an konkreten Beispielen wie mit dem Einsatz des auf UML2 basierenden AGX auch komplexe Anwendungen als UML Modelle erstellt und in Plone produktiv genutzt werden können. Zudem werden die modulare Architektur von AGX, die Eclipse-Integration sowie geplante Funktionen (Support für Dexterity, Pyramid und SQLAlchemy) vorgestellt.

Referent

Philipp Auersperg, Mitbegruender von Bluedynamics ist seit 20 Jahren in der objktorientierten Softwareentwicklung taetig und hat fuer Beratungsfirmen Seminare ueber UML gehalten und seit den Anfangszeiten von Plone in der Community aktiv. Bluedynamics war Veranstalter zweier Plone-Konferenzen 2004 und 2005, sowie einiger Plone-Sprints auf Schloss Goldegg, dem Familiensitz der Familie Auersperg.

Robert Niederreiter beschäftigt sich ab 1996 in seiner Ausbildung zum Mechatroniker mit der Programmierung von Fertigungsnmaschinen. 2003 entickelte er mobile Webapplikationen mit WAP/WML, und fing an, sich mit Zope und Plone zu beschäftigen. Seit 2005 arbeitet er als selbstständiger Software Entwickler und ist Mitglied der BlueDynamics Alliance. Er ist Intitiator des AGX Projekts, und hat auch schon maßgeblich bei der Entwicklung von ArchGenXML - dem Vorgängerprojekt von AGX - mitgewirkt.

Gold

Silver

Bronze

Media